Comtesse de la Haye

Credit: Oliver Micklitz

Comtesse de la Haye wurde 2005 als Label für Modeaccessoires und Schmuck von der Designerin Johanna Schafarschik in Hamburg gegründet.

Die aktuelle Kollektion von Comtesse de la Haye befasst sich mit organischen Formen aus der Natur: Korallenzweige sind in Silber abgegossen oder werden als Print in unterschiedlichen Farben auf Seidenschals gedruckt. Im Kontrast dazu technische Elemente wie z.B. die Kettenstruktur und der Aufbau der Venezia Vierkantkette die in Materialien wie Leder oder Silber umgesetzt wurde.

Die Bandbreite der Materialien reicht von Silber, Gold (24 Karat) und Rotgold über Halbedelsteine wie Labradorit, Hämatit, Pyrit und Rauchquarz, Rohdiamanten, unterschiedliche Arten von Leder in verschiedenen Strukturen sowie Rosenholz, und Pferdehaar bis hin zu Rochenhaut und Porzellan. Der Schmuck wird fast ausschließlich und von Hand in limitierter Auflage in Deutschland gearbeitet. Ergänzungen der Kollektion sind neben bedruckten Seidenschals, Ledertaschen und Kleinlederaccessoires.

www.de-la-haye.com

Zurück