Rückblick degewo WEDDING DRESS #3

Nach dem großen Erfolg von degewo WEDDING DRESS #1 und #2 ging es am 19. und 20. Juli 2008, zeitgleich zur Berlin Fashion Week, in die dritte Runde.

Immer bunter und größer, komplexer und vielfältiger präsentierte sich WEDDING DRESS #3, das große Festival of Urban Fashion and Lifestyle. Nicht allein 25 Ladenlokale, sondern auch eine 500 Meter lange Straßenmeile am angestammten Ort auf der Brunnenstraße - zwischen Bernauer und Voltastraße - wurde bespielt.

Neben den im großen Designer-Sale präsentierten Kollektionen angesagter Designer wie Marcel Ostertag, Kilian Kerner, Comtesse de la Haye, Charlotte am Main, Carola Euler, Van Reimersdahl, q.e.d und vielen weiteren, holte der Outdoorbereich mit über 120 Labels wie u.a. Granatengarten, Blutsgeschwister, Silberfischer und Eisdieler die Mode zurück auf die Straße.

Außen- und Innenbereich des Festivals ergaben eine lebendige Plattform. Neben Mode wurde auch für ein ganztägiges Rahmenprogramm gesorgt. Partys, Live-Konzerte (u.a. mit Namosh, Molly Nillson, Esmeralda und den Brause Boys), die große Streetstyle-Fashionshow „Sunday’s Best“ und vieles mehr lockte nicht allein nur Berliner Besucher und Presse in den Wedding, sondern auch unzählige internationale Einkäufer und Trendscouts der Fashion Week.

WEDDING DRESS #3 war mit über 20.000 Besuchern der meist besuchte Event der Berlin Fashion Week.